Landeskonferenz 2017

#machneu!

Am Wochenende vom 7.-8. Oktober fand die Landeskonferenz der NRW Jusos in Herne statt und...

 

...Wir waren mit dabei!

Die Landeskonferenz der NRW-Jusos (LaKo) findet jährlich statt und bringt alle Unterbezirke und Kreisverbände der Jusos zusammen.

Die LaKo dient dazu, aktuelleThemen und Anträge den unterschiedlichsten Anliegen zu diskutieren und möglichst weit in die SPD zu tragen. Wenn du also eine Idee hast, was besser laufen muss oder wie etwas besser funktionieren kann, dann kannst du einen Antrag schreiben und diesen zur Abstimmung geben.

 

 

Der Kreis Wesel stellt drei Delegierte, darunter in diesem Jahr auch Hannah Bollig aus Rheinberg. Niklas Blaas von den Rheinberger Jusos war ebenfalls als Gast vor Ort, um die Diskussionen und Antragsberatung zu verfolgen.

 

 

Die Konferenz stand unter dem Motto „#machneu“. Angesichts der Wahlniederlagen der SPD in diesem Jahr muss sich die Partei dringend neu ausrichten. Dabei wollen wir Jusos nicht nur helfen, sondern federführend mitgestalten. Um diesen Anspruch zu unterstreichen und die SPD auf unsere Anliegen aufmerksam zu machen, kam Mike Groschek (Vorsitzender der NRW-SPD) und stellte sich der Diskussion.

 

Das Highlight aus Rheinberger Sicht war ein Redebeitrag unserer Vorsitzenden Hannah, die sich zu einem Antrag der Juso-Schüler*innen zu Bildungspolitik geäußert hat. Ihre Forderung: Eine Vision für ein neues Schulkonzept entwickeln.

Außerdem wurde Hannah für den Bundeskongress der Jusos Ende November delegiert.

 

Ein anstregendes, aber auch sehr spannendes Wochenende liegt hinter uns.

 

Nächster Stop: Bundeskongress in Saarbrücken!